Connexion

Partner

 

Die Partner des Réseau Santé Wallon  sind derzeit alle Krankenhäuser Walloniens, das Forum des Associations de Généralistes (Forum der Vereinigungen der Allgemeinmediziner), die FRATEM VoE, Abrumet (das Brüsseler Gegenstück zu FRATEM) und einige Sponsoren.  


Der Eingliederungsstatus der teilnehmenden Einrichtungen ins Réseau Santé Wallon ist hier einsehbar.

 

Zahlreiche Allgemeinmediziner schreiben sich ebenfalls persönlich oder über ihren Verband ein. 

 

Das Projekt wird hauptsächlich finanziert durch:

 

- die teilnehmenden Einrichtungen, die Zuschüsse weitergeben, die sie vom FÖD Volksgesundheit im Rahmen von Projekten der Kommunikation zwischen Intensivkrankenhaus und Allgemeinmedizinern erhalten haben, wobei sie Personal und Eigenmittel in die Entwicklung und Eingliederung ins Réseau Santé Wallon investieren, 

 

die Wallonie mit Unterstützung von Ministerin Eliane Tillieux und Minister Jean-Claude Marcourt, insbesondere im Rahmen des Programms Creative Wallonia,

 

und den FÖD Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt 

über das Programm FLOW.