Connexion

Leitung

 

Das Réseau Santé Wallon wurde gegründet auf Initiative von Fachkräften des Gesundheitswesens, die in der FRATEM VoE (Fédération Régionale des Associations de Télématique Médicale)

zusammengeschlossen sind.

 

Bei der Zusammensetzung dieser Vereinigungen ist die Parität der Vertreter der Allgemeinmediziner und der Krankenhausmediziner gewährleistet. 95% der wallonischen Krankenhäuser aller Sektoren (öffentlich/privat) sind darin vertreten. Im Übrigen ist eine starke Vertretung der Allgemeinmediziner (Unterstützung des Forum des Associations de Généralistes) und der außerhalb von Krankenhäusern arbeitenden Fachärzte festzustellen. 

 

Alle am Projekt Beteiligten sind in der Praxis tätige Dienstleister.

 

Geleitet wird das Projekt durch den Verwaltungsrat von FRATEM. Der Präsident von FRATEM ist Dr. Philippe OLIVIER. Der Direktor des Projektes des Wallonischen Gesundheitsnetzes ist Dr. André VANDENBERGHE. 

 

Aufsichtsausschuss

 

Im Rahmen des Aufbaus des Réseau Santé Wallon wurde am 24 September 2009 ein unabhängiger Aufsichtsausschuss gebildet. Er prüft, ob die Tätigkeiten des Réseau Santé Wallon den Vorschriften über die Achtung des Privatlebens entsprechen. Das Sekretariat wird durch FRATEM gewährleistet.